Menu:

Latest news:

15 März 2006:
Dieses Jahr haben wir unsere Seiten neu gestaltet.
Wir hoffen, dass sie Ihnen gefallen!

Achtung!

Die allgemeinen Bedingungen sind verbindlich!

Allgemeine Bedingungen

  1. Mindestalter: 20 Jahre

  2.  
  3. Führerausweis: Der Fahrer muss mindestens 1 Jahr im Besitze
    eines gültigen Führerausweises sein.

     
  4. Miete: Für die Berechnung der Miete gilt der vom Vermieter herausgegebene Tarif. Soll die Mietdauer nachträglich verlängert werden, ist der Vermieter rechtzeitig davon in Kenntnis zu setzen. Bei verspäteter Rückgabe wird die angebrochene Stunde als volle Stunde berechnet. Der Mieter haftet weiter für sämtliche Schäden und Ausfälle, die dem Vermieter aus der Verspätung entstehen.
    Wenn ein Boot aus unvorhersehebaren Umständen dem Mieter nicht rechtzeitig oder gar nicht zur Verfügung gestellt werden kann, lehnt der Vermieter jede Haftung für allfällige dem Mieter daraus entstandene Schäden ab. Jegliche gewerbsmässige Nutzung des Mietbootes wie auch die Erteilung von Fahrschule ist untersagt.

     
  5. Kaution: Der Mieter hinterlegt bei Bestellung oder Miete des Bootes eine Kaution. Der Kautionsbetrag beträgt mindestens die Höhe der Versicherungsselbstbehaltes.
     
  6. Versicherung: Das Boot ist Kaskoversichert. Der Mieter haftet mit einem Selbstbehalt von SFR 500. Weiter haftet er auch für Schaden, die der Versicherer ablehnt (z.B. Grobfahrlässigkeit, Trunkenheit, usw.).
    Der Mieter verpflichtet sich, die Bestimmungen des Binnenschiffahrtgesetzes einzuhalten.
    Fahrer- und Insassenversicherung: SFR 5 Pro Tag.
     
  7. Allgemeines: Allfällige Pannen oder Störungen während der Mietzeit sind sofort dem Vermieter zu melden (Telefon 084 444 222). Reparaturen sind nur mit dem Einverständnis des Vermieters gestattet.
    Der Vermieter behält sich das Recht vor, die Fahrpraxis des Mieters bei einer Probefahrt zu prüfen.
    Der Mieter bestätigt, den Zustand des Bootes vor der Uebernahme geprüft zu haben.
    Geschäftszeit: 09.00 - 18.00.